top of page

10.12.2018: Der Förderverein auf dem Nikolausmarkt

Der "Förderverein Alpener Motte - Denkmalpflege und Geschichte im Ortsteil Alpen" präsentierte sich gestern und heute mit einem eigenen Stand bzw. Zelt beim Nikolausmarkt auf dem Marktplatz. Es war eine gelungene Veranstalltung, auf der viele neue Kontakte geknüpft werden konnten. Infowände zeigten den Bürgern wie es mit dem derzeit aktuten Thema Motto bestellt ist. In den nächsten Tagen und Wochen werden die Infos ausgewertet und Interviews geführt, um so ein möglichst genaues Bild vom Inneren der Motte aus den Zeichnungen und Erzählungen der Zeitzeugen zur erhalten.

Für die Kinder gab es einen Malwettbewerb. Sie konnten die Alpener Burg/Schoß nach ihren Vorstellungen bunt auf Papier bringen. Die Kunstwerke werden dann im Rathaus ausgestellt werden.
















0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Der Archäologe Steve Bödeker stellte die entdeckten römischen Lager in Drüpt, die im Zusammenhang mit dem eingereichten Antrag auf Aufnahme des niedergermanischen Limes zum UNESCO Welterbe stehen, vor

Angehende Bautechniker rekonstruieren die Alpener Jugendburg. Das Projekt wird auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Alpener Motte am 10.12.2019 in der Gaststätte Zum Dahlacker um 19:30 vorg

Der Förderverein Alpener Motte (FAM) präsentierte sich auch in diesem Jahr auf dem Alpener Nikolausmarkt. In einer schnuckeligen Hütte wurde auf einem 65 Zoll Bildschirm eine Reihe von historischen Fo

bottom of page